…sie schmecken fantastisch, sind einfach zubereitet und stammen aus den USA: Jaylyns Süßkartoffel-Wedges!

Das Ursprungsrezept für meine liebsten Süßkartoffel-Wedges stammt von meiner amerikanischen Freundin, der Schriftstellerin und Copywriterin Jaylyn Carlyle. Sie schmecken so herrlich, dass ich ihr das Rezept einfach „abjuxen“ musste, wie wir in Österreich sagen. Dass es in seiner originalen Variante auch gleichzeitig alle Lebensmittelgruppen aus der 5-Elemente-Lehre beinhaltet, bereitet mir natürlich eine doppelte Freude.

Das beste Rezept für Süßkartoffel-Wedges stammt aus den USA und ist das Highlight einer jeden Party oder Grillerei.
Süßkartoffel-Wedges sind ein Hochgenuss auf jedem Grillfest

Bei Gemüse in Bio-Qualität sind die Wedges schnell zubereitet, da sie mit der knusprigen Schale noch besser schmecken und du sie also nicht schälen musst. Sie sind ein kulinarisches Highlight einer jeden Party oder Grillerei, wie mir Freunde, Verwandte und Bekannte immer wieder bestätigen.

In der TCM geht man davon aus, dass die Süßkartoffel – wie alle Knollen- und Wurzelgemüsearten – ausgezeichnet Blut aufbaut, während sie gleichzeitig schlechte Feuchtigkeit und Schlacken aus dem Körper ausleitet. Darüber hinaus tonisiert sie Qi und Yin.

Du findest hier mein Lieblingsrezept, sowie zwei weitere Varianten für Süßkartoffel-Wedges, die ich ebenfalls immer wieder gerne zubereite. Folgendes Dip schmeckt übrigens ausgezeichnet dazu:

  • 2 EL Tahini mit etwas Salz, Saft von 1/2 Zitrone und Wasser zu einer cremigen Paste verrühren – fertig!

Amerikanische Süßkartoffel-Wedges nach TCM

Zutaten für 1 Blech:

Element Holz

frische oder getrocknete Petersilie

Element Feuer

1-2 TL süßes oder geräuchertes Paprikapulver

Element Erde

2-3 Süßkartoffeln
Olivenöl

Element Metall

1-2 Knoblauchzehen
1 Prise Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel oder mehr nach Geschmack

Element Wasser

2 Handvoll frisch geriebener Parmesan
Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Petersilie, Paprika, Chili, Cumin, Parmesan, Salz und gehackten Knoblauch vermischen.
  • Süßkartoffeln samt der Schale in Streifen schneiden.
  • Eine Backform mit Olivenöl bestreichen und im Ofen bei 220 Grad erhitzen.
  • Süßkartoffel-Wedges separat zuerst in Olivenöl und dann in der Gewürzmischung wälzen.
  • Wedges auf das erhitzte Backblech geben und ca. 30 min backen. Währenddessen ab und zu wenden.
  • Vor dem Servieren eventuell nochmals nachsalzen.

Variante Süßkartoffel-Wedges mit Miso

  • 2 EL Miso-Paste mit 1 EL Wasser und 2 EL Sesamöl verrühren.
  • Wedges damit bestreichen und wie oben beschrieben im Ofen backen.

Variante Süßkartoffel-Wedges mit Honig und Feta

  • 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Wedges damit bestreichen und wie oben beschrieben im Ofen backen.
  • Feta mit den Fingern zerbröseln und über den heißen Wedges verteilen.
  • Mit Honig beträufeln und mit Cayennepfeffer würzen.

Natürlich lassen sich alle Wedges-Varianten auch mit regulären Kartoffeln zubereiten. So richtig lecker schmeckt es allerdings mit der Süßkartoffel!