…weil Süßkartoffelsuppe entschlackt und für unsere Vitalität sorgt!

Die Süßkartoffel ist eine weitere Wunderwaffe der TCM, deren Eigenschaften wir uns zugute machen können. In der 5-Elemente-Küche sagt man, dass sie sich gut dazu eignet, um Feuchtigkeit aus dem Körper auszuleiten. Oder anders gesagt: Diese Süßkartoffelsuppe hilft beim Entschlacken & Abnehmen und hält dich fit. 🙂

Gleichzeitig spricht man der Süßkartoffel auch eine blutaufbauende Wirkung zu und sie unterstützt den Aufbau der sogenannten guten Säfte – wie eben Blut – im Körper. Dies sorgt für eine vitale Ausstrahlung und einen jugendlichen Teint. Und falls es der wunderbaren Eigenschaften noch nicht genug ist, dann sei dir gesagt, dass die Süßkartoffel zudem Qi tonisiert und das Yin deines Körpers stärkt.

Rezept für Süßkartoffelsuppe nach der Traditionellen Chinesischen Medizin. Schmeckt lecker und entschlackt!
Süßkartoffelsuppe, mit frischer Brunnenkresse garniert

Ich liebe Süßkartoffeln in allen Varianten und Süßkartoffelsuppe mag ich ganz besonders gern. Allerdings finde ich, dass die Süßkartoffel in ihrer reinen Form mitunter einen etwas schalen Geschmack aufweist. Deshalb würze ich sie immer intensiv und denke mir dafür allerlei lustige Varianten aus. In diesem Rezept für Süßkartoffelsuppe sorgen zwei Freunde aus dem Element Metall – nämlich Ingwer und Cayennepfeffer – dafür, dass uns beim Genuss des Süppchens ein bisschen warm wird.

Süßkartoffelsuppe nach TCM

Zutaten für 4 Teller:

Element Holz

frische Petersilie 

Element Feuer

1/2 TL Kurkuma

Element Erde

500g Süßkartoffel

2 Karotten

500ml Kraftsuppe

etwas Rapsöl

Element Metall

100ml Hafermilch

1 Knoblauchzehe

1 daumengroßes Stück Ingwer

etwas Cayennepfeffer

Element Wasser

Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Knoblauch und Ingwer hacken, sowie die Süßkartoffeln und Karotten in kleine Stücke schneiden.
  • Knoblauchzehe und Ingwer mit Kurkuma in Rapsöl anbraten, dann Süßkartoffeln und Karotten dazugeben.
  • Mit Kraftbrühe aufgießen und 20min köcheln lassen.
  • Hafermilch dazugeben, pürieren und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
  • Zum Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Du liebst Süßkartoffel? Dann probiere doch auch mal meine Süßkartoffel Wedges