helene.moves - German Copywriting, Business Development & Health

Backfisch in Zitronenkruste (x)

Rezept für Fisch in Backteig mit Zitrone

Oktober 21, 2019

…ein Fisch-Rezept für den leichten Genuss im Sommer oder Spätherbst!

Fisch und Meeresfrüchte sind in der TCM meistens dem Element Wasser zugeordnet. Dieses Element steht für Stillstand und Regeneration, damit wir Energie sammeln und uns auf eine neue Aktivphase vorbereiten können.

Im menschlichen Körper entspricht das Element Wasser dem Organpaar Niere und Blase. Laut TCM sind die Nieren der Grundspeicher für unsere Lebensenergie, die uns von Geburt an gegeben ist. Ein ausgeglichener Lebensstil – der u.a. eine für uns adäquate Ernährung umfasst – unterstützt uns dabei, sparsam mit der Energie unserer Nieren umzugehen. So bleibt uns die Lebensenergie länger erhalten!

Wir müssen nicht immer nur „funktionieren“: Perioden der Entspannung sind wichtig für starke Nieren, damit diese sich regenerieren können. Erholsame Tage am „salzigen“ Meer und Lebensmittel aus dem Element Wasser unterstützen uns dabei. Beides lässt sich natürlich ideal kombinieren 🙂 , wenn du dich z.B. auf einem mediterranen Markt in Kroatien oder Italien nach frischem Fisch umsiehst.

In Pula (Kroatien) gibt es nicht nur eines der schönsten, römischen Amphitheater zu bestaunen. Auch der lokale Markt ist für mich ein Highlight, auf dem man sich super nach frischem Fisch, Trüffeln und anderen lokalen Herrlichkeiten umsehen kann.

Egal ob tiefgefroren oder frisch gefangen: Der Fisch sollte aus lokalen und idealerweise nachhaltigen Beständen kommen.

Backfisch in Zitronenkruste nach TCM

Zutaten für 4 Portionen:

ca. 250ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Element Holz

Saft von 1 Zitrone

Element Feuer

abgeriebene Schale von 1 Zitrone

Element Erde

2 Eigelb

100g Mehl, plus etwas Mehl zusätzlich zum Wälzen

Olivenöl

Element Metall

Pfeffer

Element Wasser

4 weiße Fischfilets

Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Fisch wenn notwendig auftauen lassen. Die Filets auf beiden Seiten dick einsalzen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Fischfilets auf einem Teller im Kühlschrank mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen.
  • Für den Backteig die beiden Eigelbe, 100g Mehl, die abgeriebene Zitronenschale und einen kräftigen Schuss Olivenöl in eine Schüssel geben. Dann langsam mit Mineralwasser aufgießen, bis eine sämige Masse entsteht.
  • Fischfilets mit Papiertüchern abtropfen, in Mehl wälzen und in den Teig tauchen.
  • Filets in eine beölte Schüssel schlichten und im Ofen bei 200 Grad ca. 20-30min backen.

Der zitronige Backfisch schmeckt mir am besten mit einem herben Salat, wie z.B. dem Kartoffelsalat mit Rucola und einem Glas trockenem Weißwein. Welches ist dein liebstes Fisch-Rezept? Schreib mir!