helene.moves - German Copywriting, Business Development & Health

Rezept für vegane Bohnen-Reis-Bällchen nach den Prinzipien der TCM-Ernährungslehre.

Bohnen-Reis-Bällchen (v)

Juni 7, 2019

…die vegane Alternative zu Fleischlaberl und Frikadellen!

Auf Deutsch nennt man sie „Frikadellen“, aber hier in Österreich sagen wir immer „Fleischlaberl“ dazu. Früher habe ich sie ab und zu ganz gern gegessen, bis ich als Studentin an einer Wolga-Schifffahrt teilnahm. Dort gab es gefühlte drei Mal am Tag Fleischlaberl (sogar zum Frühstück!) und damit hatte es sich bei mir dann sozusagen „ausgelaberlt“…

…bis ich diese vegane Variante in Form von Bohnen-Reis-Bällchen entdeckt habe, die mich glatt von den Socken gefegt hat. Grundlage dafür sind Zutaten aus dem Element Erde, welche unsere Mitte in Schuss halten. Sonnengetrocknete Tomaten, Chiasamen und der getrocknete Basilikum sind in der TCM dem Element Feuer zugeordnet. Sie wirken entschlackend, trocknend, entzündungshemmend und absenkend.

Mit den veganen Bohnen-Reis-Bällchen bin ich wieder im „Laberlfieber“. 🙂

Meine veganen Bohnen-Reis-Bällchen schmecken super zur klassischen Zuspeise, dem Kartoffelpüree. Aber auch in Wraps, mit Saucen oder dem Tomaten-Relish lassen sie sich so richtig genießen.

Vegane Bohnen-Reis-Bällchen nach TCM

Zutaten für 5 bis 6 Portionen:

Element Holz

1/2 Tasse Semmelbrösel

1/4 Tasse Mehl

Element Feuer

1 EL Chiasamen

3-5 sonnengetrocknete Tomaten

2 TL getrockneter Basilikum

Element Erde

1 kleine Dose Kidneybohnen (Abtropfgewicht ca. 250g)

1 Tasse bereits gekochter Langkornreis

1/2 Tasse Walnüsse

etwas Rapsöl

Element Metall

2 Knoblauchzehen

1/2 TL Pfeffer

Element Wasser

1/2 TL Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Chiasamen mit 2 1/2 EL warmen Wasser vermengen und 5 bis 10min einweichen lassen.
  • Chia-Wasser-Mix mit allen Zutaten außer dem Rapsöl vermengen und pürieren.
  • Falls die Masse sehr trocken ist, kannst du einen Schuss Wasser hinzufügen, um sie cremig und leicht klebrig zu machen.
  • Mit den Händen kleine Bällchen formen und in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur im Rapsöl braten.
  • Sobald das Bällchen leicht braun und knusprig wird, wenden und auf der anderen Seite braten.
  • Bällchen abtropfen lassen und im Ofen bei 100 Grad etwas ziehen lassen.
  • Nach Geschmack mit Sauce, Salat, im Wrap oder mit Kartoffelpüree servieren.

Mahlzeit und viel Genuss! Eventuell lassen sich die veganen Bohnen-Reis-Bällchen sogar auf den – nicht allzu heißen – Grill legen, aber das habe ich noch nicht versucht. Wer möchte es ausprobieren und seine Erfahrungen dazu mit mir teilen?