…ein pervers herrlicher Snack!

„Diese Mischung ist einfach pervers“, würden meine österreichischen Landsleute sagen. Schwammerl und Kokosmilch mit Knoblauch, Oregano und Thymian? Wie bitte soll dieser absurde Mix an Zutaten zusammenpassen? Klingt auf den ersten Blick so furchtbar, dass ich eine Gänsehaut bekomme. Klingt aber gleichzeitig auch so schräg, dass es einfach gekocht werden muss!

Das Resultat : Es schmeckt ganz wunderbar. 🙂

Toast mit Champignons, Kokosmilch und Knoblauch:
Klingt einfach pervers, schmeckt aber wunderbar!

Das Gute daran ist, dass sich dieser Snack auch ganz einfach und schnell für einen Brunch oder als leichte Mahlzeit zwischendurch zubereiten lässt. Die erdigen Zutaten Schwammerl und Kokosmilch erfreuen unsere Mitte. Das getoastete Brot ist zudem viel leichter verdaulich als die frische Variante. Super lässt sich dafür auch älteres Brot verwenden, das frisch ohnehin nicht mehr so gut schmeckt.

Toast mit cremigen Kokos-Champignons nach TCM

Zutaten für 2 Brote:

2 Scheiben Toast oder älteres Brot

Element Holz

frische Petersilie (oder alternativ metalliger Koriander)

Element Feuer

Oregano

Thymian

Element Erde

1-2 Handvoll braune Champignons

4 EL Kokosmilch

reichlich Rapsöl

Element Metall

1 Knoblauchzehe

Pfeffer

Element Wasser

Salz

Eine wilde Mischung: Schwammerl, Kokosmilch, Knoblauch, Oregano und Thymian

Und so wird’s zubereitet:

  • Knoblauch hacken und Champignons in Stücke schneiden.
  • Knoblauch und Champignons in reichlich Rapsöl ca. 5 min sautieren, bis die Schwammerl ihre Säfte freizusetzen beginnen.
  • Kokosmilch, Thymian, Oregano, Salz und Pfeffer beigeben und weitere 5 min köcheln lassen.
  • Brot toasten und den Champignon-Mix darauf verteilen.
  • Mit frischer Petersilie und einer extra Prise Pfeffer servieren und genießen.

Ich bin gespannt, ob dieses Rezept auch deinen Geschmack trifft. Du hast ein anderes, perverses Rezept, das wir unbedingt mal ausprobieren sollten? Dann freue ich mich, wenn du es mir schickst!