…Pizzateig mal anders: ohne Gluten, dafür mit Karfiol (Blumenkohl)!

„Balagan“ auf Hebräisch bedeutet übersetzt so viel wie „buntes Durcheinander“. Mit „Balagan“ kann man eine bunt gewürfelte Gruppe an Menschen bezeichnen oder auch einen Tisch, auf dem sich viele verschiedene Speisen tummeln, die alle darauf warten, probiert zu werden.

Ob mit oder ohne Low Carb Pizza:
Wenn wir mit Tal kochen, gibt’s immer ganz viel Balagan!

Am besten ist es natürlich, wenn beides aufeinander trifft: gutes Essen und fantastische Menschen. Dies ist immer der Fall, wenn wir in Tarifa (Spanien) gemeinsam mit meiner israelischen Freundin Tal kochen. In unserer Küche herrscht dann immer ein herrliches Balagan an Menschen, Gerüchen, Speisen, Musik, guter Laune und viel Gelächter!

Die Idee für diese Low Carb Pizza stammt aus Tals Rezepte-Fundus. Statt Mehl verwenden wir die erdigen Elemente von Karfiol (Blumenkohl) und Cashewnüssen für den Teig. Wir essen die Low Carb Pizza am liebsten mit einem Raw-Food-Mix aus Avocados, Tomaten und frischem Basilikum. Du kannst sie aber natürlich auch wie eine klassische Pizza ganz nach deinem Geschmack belegen.

Die Low Carb Pizza ohne Gluten sorgt für Genuss und Balagan in der Küche!
Ein Blech voll Herrlichkeit – am besten schmeckt’s mit selbst gemachtem Pesto

Low Carb Pizza nach TCM

Zutaten für 1 großes Blech:

Pesto nach deinem Geschmack

Element Holz

2-3 Tomaten

Saft von 1/2 Zitrone 

Element Feuer

frischer Basilikum

Element Erde

1 Karfiol (Blumenkohl)

6 Eier

300g Cashewnüsse

2 Avocados

1 Schuss Olivenöl

Element Metall

frischer Pfeffer

Element Wasser

Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Für einen sämigen Pizzaboden Cashewnüsse 10-20 min in Wasser einweichen. Du kannst die Cashews aber auch trocken verwenden, dann wird der Teig knusprig.
  • Karfiol klein schneiden.
  • Cashewnüsse eventuell abseihen und mit Karfiol, Eiern, einem Schuss Olivenöl und etwas Salz zu einer cremigen Masse pürieren.
  • Masse auf ein großes Blech streichen und bei 180 Grad im Ofen ca. 30min backen.
  • In der Zwischenzeit Avocados in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, sowie die Tomaten klein schneiden.
  • Sobald die Teigmasse fertig gebacken ist, bestreichst du den Pizzaboden mit Pesto.
  • Mit Avocado- und Tomatenscheiben, sowie frischem Basilikum belegen.
  • Pizza vor dem Servieren pfeffern und eventuell nachsalzen.

Ich wünsche dir ein fröhliches Balagan beim Experimentieren mit der Low Carb Pizza!