…ein nährendes Süppchen für frische Tage im April und Mai!

„Veronika, der Lenz ist da / Die Mädchen singen tralala / Die ganze Welt ist wie verhext/ Veronika, der Spargel wächst!“

So sangen die Comedian Harmonists bereits in den 1920er Jahren (…wobei sie wohl etwas anderes damit meinten! 🙂 ) und auch ich freue mich alle Jahre wieder über die Spargel-Zeit.

Kulinarisch lassen sie sich die Frühlingstage mit diesem herrlichen Süppchen, das die Seele wärmt und den Körper nährt, so richtig genießen. Viele Lebensmittel aus dem Element Erde sorgen dafür, dass unsere Mitte gestärkt und der Körper mit viel Energie versorgt wird. Meine Geheimwaffe in diesem Rezept ist der feurige Oregano. Er verleiht der Suppe eine würzig-bittere Note im Abgang und macht sie so auch leichter verdaulich.

Am Besten lässt du dir diese Suppe heiß und frisch aus dem Kochtopf schmecken – dann ist sie richtig schön schaumig. Wenn sie länger steht, stocken die Milchprodukte ein bisschen…was dem frühlingshaften Geschmack allerdings keinen Abbruch tut!

Spargelcremesuppe nach TCM

Zutaten für 4 Teller:

Element Holz

40g Mehl
Petersilie 

Element Feuer

getrockneter Oregano
frischer Basilikum zum Bestreuen

Element Erde

500g weißer Spargel
1 Prise Zucker
120g Butter
1 EL Gemüsebrühe
1 Eigelb
125ml Schlagobers (noch feiner wird’s mit Creme Fraiche)
etwas Olivenöl

Element Metall

frischer Pfeffer

Element Wasser

etwas Salz

Und so wird’s zubereitet:

  • Spargel-Stiele großzügig abschneiden und Spargel der Länge nach bis fast zur Spitze schälen.
  • Spargel in 2-3cm große Stücke schneiden und die Spitzen zur Seite legen.
  • Die übrigen Spargelstücke in 750ml Salzwasser mit einer Prise Zucker ca. 15min lang kochen.
  • Danach abgießen und das Spargelwasser dabei auffangen.
  • Butter schmelzen und Mehl bei mittlerer Temperatur darin gut verrühren, sodass keine Klumpen bleiben (In Österreich nennt man das „eine Einbrenn machen“.).
  • Spargelwasser langsam zur Einbrenn gießen und gut rühren. Gemüsebrühe und eventell ein bisschen mehr Wasser dazugießen und aufkochen lassen.
  • Creme Fraiche oder Schlagobers mit Eigelb verrühren und dann langsam in die Suppe hineinrühren.
  • Spargelstücke dazugeben, durchziehen lassen und Suppe pürieren.
  • Die Spargelspitzen in Olivenöl anrösten und der Suppe beifügen.
  • Mit Basilikum, Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Guten Appetit! Du hast ein leckeres Spargel-Rezept, das du mit mir teilen möchtest? Dann freue ich mich, wenn du mich kontaktierst!